Routesetting Symposium 2022 Startnext-Kampagne

Das Pöge-Haus unterstützt die Startnext-Kampagne des Routesetting Symposiums und hofft auf viele Unterstützer*innen. Teilt es gern in euren Netzwerken und informiert euch hier, wie es 2022 weitergehen wird!

Los geht es am 20.12.2021 um 18 Uhr hier:
www.startnext.com/routesetting-symposium

Das Routesetting Symposium ist ein Festival für Routenbau im Kletter- und Bouldersport und bietet professionellen und semiprofessionellen FINTA* Routenbauer*innen sowie am Routenbau Interessierten eine Plattform zur Vernetzung, für Empowerment und Weiterbildung.
Anknüpfend an aktuelle und weltweite Forderungen, die Position von FINTA*Personen in unterschiedlichsten Arbeitskontexten zu stärken, dient das Routesetting Symposium der Umsetzung dieser positionellen Stärkung im Routenbau. Der anhaltenden Reproduktion negativer geschlechtsbezogener Stereotype, der geringeren Vergütung bei gleicher und vollwertiger Arbeit und der fehlenden Diversität im Routenbau muss entgegengewirkt werden. Der Beruf der Routenbauer:in soll unterschiedlichen Lebensrealitäten gerecht werden und auch mit Schwangerschaft sowie Mutter- und Vaterschaft vereinbar sein.

Mit einem jährlichen stattfindenden Symposium sollen diese und weitere gegenwärtige Missstände herausgearbeitet und Impulse zu deren Verbesserung gesetzt werden. Für diese Impulse solle mithilfe von unterschiedlichen Diskussionsformaten und Weiterbildungsangeboten gesorgt werden, die gleichermaßen der Netzwerkarbeit dienen.

Im gegenwärtigen Professionalisierungsprozess wollen wir an den richtigen Stellschrauben drehen und langfristig berufsspezifische Standards samt einer funktionierenden Interessenvertretung realisieren. Die Umsetzung dieser Forderungen wird dazu beitragen, dass sich das Arbeitsfeld “Routenbau” in eine offenen, gleichermaßen wertschätzende und empowernde Richtung entwickelt. In diesem Sinne nimmt das 15-köpfige Team des Routesetting Symposiums eine Vorreiterinnen*-Rolle ein.

Im Jahr 2019 fand bereits das erste Routesetting Symposium statt und erfuhr durchweg positive Resonanzen.
Um das Symposium erneut im Frühjahr 2022 stattfinden lassen zu können, benötigen wir jedoch ein finanzielles Fundament.

Aus diesen Gründen starteten wir unser Crowdfunding auf StartNext.
Mit Deiner Hilfe können wir unsere Vortragenden, Workshopleitenden, die Hallenmiete und benötigte Ausleihen, sowie das gesamte Orga-Team bezahlen. Letztere arbeiten bisher ausschließlich ehrenamtlich. Wir freuen uns auf Deinen Support.

Folge uns gern via Instagram: @routesettingsymposium
Oder schau auf unserer Website vorbei: www.routesettingsymposium.de

Trailer zum Symposium 2019: Video

Wir freuen uns auf euren Support und sind für jede Unterstützung dankbar!