Das Parlament: Eine Ausstellung von Felix Almes

»Das Parlament«

600 Wahlkampfplakate
und ein paar Gedanken zum Leben in einer parlamentarischen Demokratie
– mehr ist es nicht.

Zur Wahlkampfzeit reißen Menschen die Wahlplakate ab und zerstören diese zum Teil.

Politische Versprechen vor der Wahl, werden nachträglich – als wäre es selbstverständlich – nicht mehr eingehalten.

Rosa Luxemburg wurde vor gut 100 Jahren ermordet, weil Sie anstatt von Parlamenten die Räte als Verwaltungsstruktur einer demokratischen Gesellschaft sah und sich dafür einsetzte.

Nun gibt es neuer Ansätze vom demokratischen Miteinander.
So entstehen gerade die ersten digitalen Blockchain-Demokratien. Über Ländergrenzen hinweg, lassen diese Bewegungen jeden nationalen Gedanken obsolet werden.
Das zu Grunde liegende Model dazu heißt Basis-Demokratie – alle entscheiden mit.
Jede Entscheidung, jede Abstimmung wird in der “Blockchain” gespeichert – 100% Transparenz, Korruption ist ausgeschloßen.
Ist dies das gesuchte Werkzeug für ein harmonisches Miteinander? Wie schützt sich der Mensch davor, mit hilfe dieser Technologie den/die nächste/n Super-Diktator/inn zu generieren?

Auf der anderen Seite kritisieren – auf politischer Ebene – auch AfD und Co. das aktuelle demokratische System, jedoch mit fatalsten Vorstellungen einer Besserung.

Daher soll mit dieser Installation angeregt werden, über eine Weiterentwicklung der Demokratie und der Freiheit des einzelnen Menschen nachzudenken – gerne auch mit Umwegen in die Vergangenheit, zu der Geburtsstunde der Demokratie, sowie Visionen in die nahe Zukunft, bezogen auf die Möglichkeit und Gefahren der Technologien – um somit den verstaubten, aber dennoch gefährlichen konservativen Kräften und Ideologien des Planeten zu trotzen und den Wind aus deren Segeln zu nehmen.

Du bist herzlich eingeladen, offline/vor_Ort in den Fenstern der Ausstellung oder online in den Kommentarspalten auf facebook deine Gedanken und Weiterentwicklungsszenarien zur Demokratie niederzuschreiben und mit allen anderen darüber zu diskutieren, was ein angemessener Weg in die Zukunft sein soll.

Felix Almes, 2020

(photos: aaronfrek)