Personen im Pöge-Haus

Stefan Kausch

Ich bin ausgebildeter Gesellschaftswissenschaftler (Universität Leipzig) und habe zusätzlich den Master-Aufbaustudiengang „Kulturen des Kuratorischen“ (HGB Leipzig) abgeschlossen.
Ehrenamtlich bin ich hier im Pöge-Haus e.V. seit 2014 aktiv und seit 2017 Vorsitzender des Vereins. Ich setze im Haus Kunst- und Kulturprojekte um (Beispiele: Kunstfest Neustadt 2015 und 2016, Ausstellung „Normierte Welt“), berate Projekte (u.a. in unserem Format Ideenkneipe), betreue unsere Bundesfreiwilligen und koordiniere die Profilentwicklung und Außendarstellung des Vereins.
Als Selbstständiger sowie ehrenamtlich organisiere ich Projekte an der Schnittstelle dreier Arbeitsschwerpunkte: Diese sind Politische Bildungsarbeit, Engagierte Wissenschaft und Kritisches Kuratieren. Diese drei Schwerpunkte dienen als Plattformen zur Diskussion gesellschaftlicher Konflikte und der Aushandlung alternativer Denk- und Handlungsweisen. Außerdem organisiere und führe ich Seminare, Vorträge, Moderationen und Workshops zu verschiedenen Themengebieten durch. Zudem habe ich den Bereichen „Neonazismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Demokratie“ sowie „Postkolonialismus und Rassismus“ verschiedene Texte und Publikationen herausgegeben und produziert.

Kontakt: kausch@poege-haus.deFacebook


Kerstin Köppen

Ich bin gelernte Holzbildhauerin und studierte Kunstpädagogik (M.A.) an der Uni Leipzig. Im Pöge-Haus engagiere ich mich seit der Vereinsgründung aktiv und habe hier im Haus ein Atelier gemietet, das ich mit Bea Nielsen zusammen nutze. Zudem biete ich Kurse in der offenen Grafikwerkstatt an. Sie sind herzlich willkommen!
Als Kunstpädagogin lehre ich Kunst in Theorie und Praxis. Ich unterstütze als Dozentin und Workshopleiterin das städtische Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R. im künstlerischen Bereich. Meine bildhauerischen und grafischen Kundenaufträge realisiere ich mit Hingabe und professionellem Anspruch. Meine künstlerischen Objekte und Grafiken entstehen im intensiven prozessumspannenden und eigenkünstlerischen Künstler-Objekt-Zwiegespräch … voilà und ein Kunstwerk entsteht.
Ich engagiere mich mit Akteuren des Leipziger Ostens und bin seit Herbst 2015 Vorstandsmitglied des Pöge-Haus e.V.

Kontakt: kerstin.koeppen@poege-haus.de | Webseite

 


Vereine im Pöge-Haus

KONGLOMERAT.Veranstaltungskollektiv

Seit 2014 mischen wir als Veranstaltungskollektiv verschiedene Kunstformen miteinander, schaffen in Zusammenarbeit mit Künstler*innen und Publikum Neues und beleben Räume des Leipziger Ostens mit spannenden Konzeptideen.
Bei unseren Veranstaltungen paaren sich Lesungen mit Ausstellungen, Live-Paintings entstehen zu elektronischen Beats, Performances und Konzerte verschmelzen gemeinsam in Wohnzimmern – jedes Mal entsteht ein einzigartiges Konglomerat!
Im Zentrum steht der Austausch zwischen allen beteiligten Akteuren*innen – die Verschmelzung von Individualität, Vielfalt und Andersartigkeit.
Dabei geht es uns um Vernetzungen, das Stärken von Kooperationen sowie die Verwirklichung kultureller Ideen im öffentlichen Raum.

Wollt ihr mitmachen . Habt ihr selbst Ideen oder Lust auf eine Kooperation?

Kontaktiere uns hier:
Facebook: http://www.facebook.com/konglomeratleipzig/
E-mail: konglomerat.leipzig@gmail.com

euer KONGLOMERAT.team // Alina, Tanya, Annika


Mobiles Beratungsteam/Regionalbüro Nordwest des Kulturbüros Sachsen e.V.

Das Mobilen Beratungsteam/Regionalbüro Nordwest des Kultubüros Sachsen e.V. berät Vereine, Initiativen, Schulen, Jugendeinrichtungen, Kirchen, Verwaltungen und Parteien in der Region Leipzig im Umgang mit demokratiefeindlichen Positionen, wie Rassismus oder den Ausprägungen einer organisierten Naziszene.
Unsere Beratung orientiert sich an den Bedürfnissen der Menschen und trägt den regionalen Besonderheiten Rechnung. Grundsätzliches Anliegen ist es, im Dialog mit den Beratungsnehmer*innen eine Praxis zu entwickeln, die auf der Basis vorhandener Ressourcen neue Wege geht.

Kontakt: mbt.nordwest@kulturbuero-sachsen.de | Webseite